Events im Koppheister

Unsere geänderten Öffnungszeiten im Dezember und Anfang Januar finden Sie hier.

3. Koppheister Kneipenquiz 

So sehen Siegerinnen aus! Das 1. Kneipenquiz konnte das Quiz-Team "Die Andreas" mit respektablem Punkteabstand für sich entscheiden. Beim 2. Quiz war "Das Team ohne Namen" erfolgreich. Im Januar startet die dritte Runde. Dann heißt es wieder: Schlaumeier, Ratefüchse und Besserwisser aufgepasst! Das Koppheister Kneipenquiz geht an den Start.
Gespielt wird in Teams mit maximal 5 Personen. Ihr könnt als komplettes Team antreten oder Euch vor dem Quiz spontan mit Mitspielern zusammen tun.

 

Datum: Donnerstag, 11. Januar 2018

Beginn: 18.30 Uhr (bis 19.00 Uhr Teambuilding / Anmeldung).

Das Quiz startet um 19.00 Uhr.

 

An diesem Abend bleibt die Küche kalt (es gibt kleine kalte Speisen) die Bar aber geöffnet. Das bisschen, was ihr essen wolltet, könnt ihr auch trinken.


Eintritt frei.

 

Vergangene Veranstaltungen

Stadtführung mit Wiebke Johannsen

 

Am Freitag, den 08. Dezember 2017, findet um 17 Uhr eine Stadtführung mit Wiebke Johannsen statt. Die Stadtführerin beschreibt ihre Tour wie folgt:

Altona nah und ummie Ecke

Ein Törn vom Koppheister inner Königstrasze zur feinen Palmaille und dem enorm hohen „Balkon“ (immerhin 27 Meter). Wir bleiben oben und klären wieso hier was so fein heiszt wie König und Rainville und eben Palmaille. Bei der Kirche vis-á-vis ist ein gewesener und säkularer Wallfahrtsort, das Grab von Dichter Klopstock und seinen beiden Gattinnen. Es wird Lyrik und anschlieszend drinnen Punsch gereicht. Fürs Erklären und Zeigen ist Fräulein Wiebke Johannsen zuständig, fürs Gastwirtschaftliche das KOPPHEISTER-Team.

Bei Starkregen alles indoor.
 

Preis pro Person: Hutkasse 
Anmeldung unter: kontakt@koppheister.com

Weitere Infos zu den Stadtführungen von Wiebke Johannsen gibt es hier.


A-Cappella Konzert: Entfernte Kusinen 

 

Die Entfernten Kusinen singen seit 2010 miteinander.
Im Repertoire des  A-Cappella- Terzetts befinden sich Lieder aus allen Richtungen, die ihnen gefallen :  
Country  von Crosby, Stills and Nash, Beatles-Songs, traditionell brasilianisches mit  Bodypercussion begleitet, Lieder aus Filmen die sie mögen wie z.B. „Oh Brother where art thou" -  und was ihnen sonst noch so in die Finger fällt.
Die Arrangements sind entweder geliehen, geschenkt oder selbst entwickelt. So oder so sind den Entfernten Kusinen drei Dinge am allerwichtigsten beim Singen: Spaß, Groove und Genuss!

Entfernte Kusinen : Kathrin Finkbeiner, Anneliese Lokau, Anke Hundius

 

Datum: Freitag, 01. Dezember 2017.

Beginn: 19.30 Uhr 

 


Eintritt: Hutkasse.

 


1. Designmarkt im Koppheister

Auch dieses Jahr steht Weihnachten wieder völlig überraschend vor der Tür. Um Hektik zu vermeiden bietet es sich da an, beim 1. Designmarkt im Koppheister schon mal ganz entspannt nach passenden Geschenken Ausschau zu halten. Vertreten sind neben dem Koppheister Team, das in einem früheren Leben mal einen Einzelhandel mit schönen Sachen führte und die Bestseller mit ins Café genommen hat, Hamburger Designerinnen und Designer mit ebenso originellen wie schönen Dingen. Unter anderem sind dabei: not the girl who misses much, Die Hausfreunde und Corinna Chaumeny

Datum: Freitag, 17. November 2017

Beginn: 18:00 Uhr

Eintritt frei.

 


Am Dienstag, den 24. Oktober 2017 findet eine Lesung mit Freier improvisierter Musik statt.

Begleiten Sie mit uns Fräulein von Bülow, Jahrgang 1882, auf ihrem Weg, Fräulein vom Amt zu werden. Fräulein Johannsen liest, die Damen Determann und Offermann improvisieren dazu.

 

Wiebke Johannsen (Prosa) * Doro Offermann (Saxophon) * Luise Determann (Gitarre)

 

Beginn: 19.00 Uhr

 

Eintritt: Hutkasse.


Service à la française. Ein Sternesommelier deckt ein.

Sommelier und Koch: Mathias Mercier ist zu Gast im Koppheister.

Foto: Joerg Lang

Mathias Mercier, Sommelier im Sternerestaurant "Petit Amour" am Spritzenplatz, war im August im Koppheister zu Gast. Im Gepäck hat er ein 4-Gänge-Menü inklusive Weinbegleitung und geballtem Fachwissen. 
Zu jedem Gang werden verschiedene Weine gereicht. Mathias Mercier erklärt unseren Gästen im Lauf des Abends genau, worauf es bei der passenden Weinauswahl zum Essen ankommt und welche Fehler es zu vermeiden gilt. 
Ein Abend voller Genuss, Wissen und Spaß.

Gänseleberpastete mit Orangen
********
Kabeljaufilet, Waldpilze, Sherry-Sauce
********
Rosa Entenbrust, Le-Puy Linsen, orientalische Gewürze
********
Kleine Überraschung
********...
Crème brûlée, Safraneis

Mathias Mercier ist Sommelier und Koch. Er arbeitete in der französischen Sterne-Gastronomie. In Hamburg war er unter anderem bei Mess, Le Canard und im Landhaus Scherrer tätig. Als Patron im "La Maison Niewöhner" begeisterte er seine Gäste in Winterhude immer wieder aufs Neue mit hervorragender französisch-deutscher Küche und exquisiten Weinen.

Mit Mathias Mercier geht die kulinarische Veranstaltungsreihe im Koppheister in eine neue Runde. Wir freuen uns sehr auf den gemeinsamen Abend!

 


Am Donnerstag, den 31. August, ist das Klezmer-Jazz-Rumba-Projekt im Koppheister zu Gast.

Der Name ist Programm, eine Stunde lang gibt es feinste, genreübergreifende Live-Musik mit:

Frauke Wessel: Saxophon
Anja Peper: Akkordeon
Annette Kayser: Schlagzeug

 

Eintritt: Hutkasse


  • Das zweite 4 Gänge Menü mit Björn Schwabe fand am 19. Mai, um 19 Uhr statt. 
     

Bilder vom ersten Menü mit Björn im März.



Wissen vom Fass. 27. April 2017. 19 Uhr. Koppheister. 

 

Mit einem Bier in der Hand den neusten Ergebnissen aus den Tiefen unseres Universums lauschen? Einen Cocktail schlürfen und dabei mit Forschern plaudern? Kurz: Abends ausgehen und dabei etwas lernen? Am 27. April 2017 verlassen Hamburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wieder ihre Computer und Labore und schwärmen aus in die Kneipen und Bars der Hansestadt. Und Sie haben die Chance, Antworten auf spannende Fragen zu bekommen.

Das Koppheister ist mit folgender Veranstaltung mit dabei:

Warum wachsen Bäume in den Himmel?
Vortrag von Volker Mues - Universität Hamburg

Bäume haben im Laufe der Evolution beeindruckende Fähigkeiten entwickelt, die ihnen das Überleben in einem rauen Umfeld ermöglichen. Sie sind eingeladen, mich auf eine virtuelle Reise zu begleiten, die beim ältesten Baum Hamburgs beginnt und uns über Mitteleuropa, Lappland und Madagaskar zu den Tropenwäldern Surinams führt. Erleben Sie phantastische Strategien, die Bäumen ein langes Leben sichern.

Eintritt frei.